Auszeit nehmen – neue Partner gewinnen

Heute habe ich wieder einmal gemerkt, wie wichtig es ist, sich mal eine Auszeit zu nehmen. Sind wir ehrlich zu uns selbst, ist unser ganzes Leben doch nur Gehetze. Früh morgens klingelt der Wecker, aus dem Bett hüpfen, Kind(er) waschen, anziehen, essen machen, in den Kindergarten bringen und dann wieder heim oder ins Büro oder auf die Baustelle (je nachdem, wo man arbeitet). 8 Stunden ackern, frustriert die Arbeit liegen lassen, heim donnern, Kinder aus dem Kindergarten holen, wieder heim, Essen kochen, waschen, Haushalt, Kinder ins Bett, wieder PC …

Ein verflixtes Hamsterrad!

Auszeit im Cafe
Auszeit bedeutet nicht automatisch faulenzen

Aber heute, ja, heute habe ich es getan. In einem Webinar von Dirk Lambert habe ich eine ganz tolle Mama kennengelernt, die ebenfalls im Internetmarketing tätig ist. Das Seminar lief im deutschsprachigem Raum und dann haben ausgerechnet wir uns getroffen! Nicht so weit auseinander, beide Mamas, beide arbeiten im Internet.

Ich selbst kenne nur sehr wenige Muttis, die es gewagt haben, den Schritt zu gehen, um im Internet Geld zu verdienen.

Und heute, ja, heute war es so weit!

Wir haben uns in Pirna, in einem kleinen Café am Markt getroffen. Und es war wundervoll! Einfach mal abschalten. Über Webseiten, Marketing und Seminare quatschen. Zuschauen, wie andere Leute verständnislos versuchen, dem Ganzen zu folgen. Nebenbei Privates austauschen – einfach ungezwungen sein.

Suche dir Partner, die deine Interessen teilen!

Allein ist es verflucht schwer, sich durch dieses Business zu kämpfen, zu mal es doch noch sehr von Männern dominiert wird. Aber wenn du einen Partner oder eine Partnerin an deiner Seite hast, die die selben Interessen hat, lasse sie nicht mehr los! Ihr könnt euch gegenseitig ergänzen und motivieren. Euch auf neue Ideen bringen und euch vernetzen. Und schon werdet ihr sehen: Zu Zweit – oder in einem Team – macht das Ganze noch viel mehr Spaß!

Nicht immer ist die Familie dein bester Kritiker

Es sei denn, deine Familie ist selbst im Internet-Marketing beschäftigt. Durch meine Arbeit als Autorin habe ich eines gelernt: Familienmitglieder sind niemals ehrlich, wenn es um Kritik geht. Sie loben den größten Mist in den Himmel. Natürlich wächst dein Selbstvertrauen dadurch. Aber glaub mir, es ist schlimm, wenn deine Arbeit dann von Wildfremden zerrissen und vernichtet wird. Man fühlt sich mies und verloren und will alles hinschmeißen, aber glaub mir, das ist der falsche Weg! Also Kopf hoch, Krone richten und weitermachen. Besser machen und andere Kritiker suchen, die objektiver an die Sache heran gehen.

So, nun war ich aber völlig abgeschweift 😉

Ich wollte dir nur sagen:

Nutze alle Freiheiten, die du bekommen kannst. Natürlich wird es sich die ersten Male nicht gut anfühlen, denn du wirst ein schlechtes Gewissen haben, diese Freiräume zu nutzen. Aber nur wenn du ausgeglichen, fröhlich und offen bist, kannst du neue Leser und Kundschaft gewinnen.

Ich habe es heute getan und bin sehr dankbar dafür. An diesem Tag habe ich eine neue Freundin und Partnerin gefunden (von der ihr hoffentlich noch viel lesen werdet!)

Also geht raus, macht den Bildschirm aus. Die Geschichten und die Menschen, die ihr für euer Business braucht, die warten da draußen, in der realen Welt auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*