Was sind PLR eBooks?

Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen, gibt es viele. Wer sich noch nicht direkt vor die Kamera traut, um Kundenvideos zu machen, dem empfehle ich ganz klar die Erstellung von eBooks.

In einem eBook widmet sich der Autor einem Problem, für das er seine ganz eigene Lösung parat hat. Vielleicht bist du besonders gut im Nähen? Schon kannst du eine Nähanleitung erstellen, inkl. Schnittmuster und diese verkaufen.

Fällt dir aber partout nichts ein, worüber es sich lohnt zu schreiben?

Vielleicht fühlst du dich auch einfach noch nicht reif genug dafür, dein eigenes eBook zu schreiben. Vielleicht denkst du: Warum ausgerechnet ich? Warum soll ich etwas besser wissen, als andere?

Nun, ganz einfach: weil es immer jemanden gibt, der nach genau der Information sucht, die du bieten kannst!

Vielleicht kannst du richtig toll Zöpfe flechten? Aber denkst, dass das jeder kann? Soll ich dir was verraten? Ich wäre heilfroh über eine verständliche Anleitung. Als Mama von einer Tochter bin ich tatsächlich nicht in der Lage, ihre Haare zu irgendwas zu frisieren, was auch nur ansatzweise menschenähnlich aussieht – und nicht wie ein kleiner Alien 😉

Zurück zu den PLR-eBooks:

PLR steht für Private-Label-Rights (auch White Label eBook genannt).
Du kannst im Internet nach diesen Büchern suchen. Ich empfehle dir für den Anfang, einfach mal bei ebay zu schauen, bevor du teure Abos abschließt* (das kannst du später immer noch tun). Dort bekommst du sie teilweise schon für 99 Cent „hinterher geworfen“.

PLR- eBooks sind an sich fertige eBooks*. Du brauchst bei diesen lediglich den Namen auf dem Cover zu verändern, evtl. auh noch den Titel – und schon stellst du es auf deine eigene Webseite online. Fertig.

Halt!

Tu genau das bitte nicht. PLR-eBooks sind Massenware. Leute vor dir haben diese Texte gekauft und Leute nach dir werden es ebenso tun.

  • Achte bei PLR-eBooks darauf, dass du eines kaufst, das als Word-Datei vorliegt (warum, liest du gleich).
  • Ändere nicht nur den Titel und den Autor, sondern auch den Inhalt (bei einem PDF funktioniert das nicht ohne Weiteres!). Du musst nicht alles umschreiben, aber wenigstens ein Vorwort und die ein oder anderen Sätze solltest du schon ändern.
  • Gern kannst du dein eBook auch mit Fotos, Zeichnungen o.ä. aufwerten oder den Text ergänzen.

Warum solltest du das tun?

Nun, stell dir vor, du kaufst ein eBook, das die Lösung für dein Problem verspricht. Es hilft dir aber nicht zu 100% weiter, suchst nach einem weiteren Buch, kaufst dieses und musst feststellen: Der Inhalt ist exakt der Gleiche! Nur der Autor und Titel sind verschieden. Und oft sind auch die Rechtschreibfehler an exakt der selben Stelle

Ist das nicht ärgerlich?

Sei so fair und biete deinen Kunden einen Mehrwert an. Nur so werden sie dich weiter empfehlen.

 

Andere Lizenzen:

Es gibt noch die Master-Reseller-Lizenz (MRL) und die E-Lizenz. Bei beiden rate ich dir vom Kauf ab. Du darfst hierbei rein gar nichts am Text oder Cover verändern. Deswegen gib lieber die 50 Cent mehr aus und kaufe ein eBook, das du individualisieren kannst.

 

Mein Fazit:

PLR-eBooks sind ideal geeignet für deinen Start in das Online-Marketing. Du bekommst ein Gefühl für Texte, Textlänge und kannst deine ersten Gehversuche im Internet unternehmen, ohne zu viel zu investieren. Wenn du erst einmal den Dreh raus hast, wie eBooks funktionieren, kannst du dich auch an Abos wenden, bei denen du qualitativ hochwertigere eBooks* erhältst.
Ich bin selbst damit gestartet und habe es keine Minute bereut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*